Offene kostenlose Informations-Abende des LZR

jeweils 19–21 Uhr

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail
Lerntherapeutisches Zentrum Rechenschwäche/Dyskalkulie (LZR)
Theodor-Heuss-Ring 52
50668 Köln
Tel.: 0221-9123450
Internet: www.lzr-koeln.de
E-Mail: dys@lzr-koeln.de
Telefonische Sprechzeiten: montags bis freitags von 11–14 Uhr

Je nach den aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden die Info-Abende als Online-Veranstaltungen angeboten. Wir informieren rechtzeitig darüber.

2020

Montag, 28. September 2020: Info-Abend für Eltern
„Bloß kein Minus, lieber Plus!“
Grundlegendes Wissen für Eltern rechenschwacher Kinder
19–21 Uhr; Teilnahme kostenlos
Anmeldung hier

Donnerstag, 1. Oktober 2020: Info-Abend für Grundschullehrer und OGS-Mitarbeiter
„Kurz und bündig: Rechenschwäche“
Grundlegendes Wissen für Lehrkräfte und Erzieher
19–21 Uhr; Teilnahme kostenlos
Anmeldung hier

Montag, 16. November 2020: Info-Abend für Eltern
„Bloß kein Minus, lieber Plus!“
Grundlegendes Wissen für Eltern rechenschwacher Kinder
19–21 Uhr; Teilnahme kostenlos
Anmeldung hier

Donnerstag, 19. November 2020: Info-Abend für Lehrkräfte weiterführender Schulen
„Kurz und bündig: Rechenschwäche“
Grundlegendes Wissen für Lehrkräfte weiterführender Schulen
19–21 Uhr; Teilnahme kostenlos
Anmeldung hier

2021

Montag, 25. Januar 2021: Info-Abend für Eltern
„Bloß kein Minus, lieber Plus!“
Grundlegendes Wissen für Eltern rechenschwacher Kinder
19–21 Uhr; Teilnahme kostenlos
Anmeldung hier

Donnerstag, 28. Januar 2021: Info-Abend für Lehrkräfte aller Schulformen
„Kurz und bündig: Rechenschwäche“
Grundlegendes Wissen für Lehrkräfte
19–21 Uhr; Teilnahme kostenlos
Anmeldung hier

Offene Veranstaltungen (extern)

Diese Veranstaltungen führen wir in Zusammenarbeit mit externen Fortbildungseinrichtungen wie der Volkshochschule Köln oder dem Fortbildungszentrum Köln/Kalk durch.
Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Anmeldung bitte beim zuständigen Träger.

Mittwoch, 18. November 2020
Das Fortbildungszentrum Köln/Kalk

Rolshover Straße 7–9, 51105 Köln-Kalk
Kursnummer: 2020-126
Was heißt hier „rechenschwach“? Qualitative Förderdiagnostik für Menschen mit diagnostisch-therapeutischen Aufgaben
Referent: Dipl.-Päd. Ulf Grebe, LZR
Im ersten Seminarteil wird eine praxisbezogene Einführung in die Problematik mathematischer Lern- und Entwicklungsstörungen, ihrer Diagnostik und Behandlung gegeben. Anschließend werden an Fallbeispielen verschiedene Methoden aus dem Repertoire qualitativer Dyskalkuliediagnostik erarbeitet und für die praktische Anwendung eingeübt.
9 bis 16 Uhr
Mehr Infos
Anmeldung

Weiter zu:

Fortbildungen und Informationsangebote


Kostenlose Offene Informationsabende im LZR vermitteln grundlegendes Wissen über Rechenschwäche für Eltern und Lehrkräfte:

Hier finden Sie alle Termine


Größere Darstellung

Die neue Ausgabe des kostenlosen Rechenschwäche-Journals „Kopf und Zahl“ kann hier bestellt werden.