ILSA – ein Screening- und Förderprogramm für den mathematischen Anfangsunterricht

Lehrerfortbildung an Kölner Schulen

Das LZR Köln bietet am Mittwoch, den 4.5., am Donnerstag, den 9.6. und am Mittwoch, den 29.6.2016, in Kooperation mit Christian Bussebaum vom Mathematisch Lerntherapeutischen Institut Düsseldorf (MLI) die schulübergreifende Fortbildung ILSA (Individuums- und Lernentwicklungszentriertes Screening Arithmetik) für Kölner Schulen an.

ILSA ist eine Unterrichts- und Förderkonzeption für den mathematischen Erstklassen-Unterricht. Sie besteht aus Screenings und Unterrichtsmaterialien, die ineinander greifen und wird bereits an mehr als 350 Schulen eingesetzt.

Durch ILSA erhalten Lehrkräfte Förderempfehlungen und Fördermaterialien. Ein PC-gestütztes, qualitatives Protokollprogramm ermöglicht eine individualisierte Zusammenstellung von Fördergruppen – auch über die erste Klasse hinaus.

Weitere Informationen:

Wenn Ihre Schule Interesse an ILSA hat, sprechen Sie uns bitte an. Wir senden Ihnen dann die Termine, Ort und Teilnahmeunterlagen zu.

Lerntherapeutisches Zentrum
Rechenschwäche/Dyskalkulie (LZR)
Theodor-Heuss-Ring 52
50668 Köln
Telefon: 0221 - 9 12345 0
Telefax: 0221 - 9 12345 2
E-Mail: dys@lzr-koeln.de

Fortbildungen und Informationsangebote


Kostenlose Offene Informationsabende im LZR vermitteln grundlegendes Wissen über Rechenschwäche für Eltern und Lehrkräfte:

Hier finden Sie alle Termine


Größere Darstellung

Die neue Ausgabe des kostenlosen Rechenschwäche-Journals „Kopf und Zahl“ kann hier bestellt werden.